26,00 Preis (D)

Gebundene Ausgabe

480 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 14,4 X 21 cm

ISBN 978-3-96201-022-5
Erscheinungsdatum:
27. Februar 2019

Ich beantrage Freispruch!

Die Erinnerungen des berühmten Berliner Strafverteidigers

von

Wer in den 1920er-Jahren in Berlin etwas auf dem Kerbholz hatte, ließ sich von Dr. Dr. Erich Frey verteidigen. Der bekannteste Strafverteidiger seiner Zeit war nicht nur Jurist, sondern auch Literat, dessen Lebenserinnerungen einen Witz und ein Tempo haben, die ihresgleichen suchen. Ob windige Betrüger, grausame Mörder, verschworene Ringbrüder oder gerissene Einbrecher: Erich Frey vermag es, jedem seiner Mandanten eine menschliche Seite abzugewinnen, anhand der er ein pralles Panorama von Berlin zur Weimarer Zeit entwirft.

In einem Nachwort von Regina Stürickow wird das Werk historisch eingeordnet.

Buchempfehlungen

Elsengold Verlag GmbH
Asternplatz 3

in 12203 Berlin